Startseite | Index | Kontakt | Impressum | Links | English
Nice City Tours Köln
 
  Stadtführung Köln
  Anreise & Hotel
  Mobil in Köln
  Sehenswertes
  Unterhaltung
  Einkaufen
  Essen & Trinken
 
   
 
   
 
   
 
   
  Business in Köln
  Präsente-Shop

Stadtführungen in Köln

Stadtführungen in Köln und Bonn für Privatgruppen und Firmen.


 

» Startseite » Essen & Trinken » Restaurants & Cafes

Die Ständige Vertretung Köln (StäV)

Wer den in Köln immer herzlich willkommenen Besuchern der Stadt einen Ort zum Ausruhen und Stärken empfehlen soll, muss nicht nur auf die Qualität achten, sondern auch auf die gute Erreichbarkeit des Restaurants und damit eine zentrale Lage. Ein Beispiel für beide Kriterien ist die Kölner Filiale der "Ständigen Vertretung" (StäV). Am Fischmarkt, der Rheinpromenade und mit der Kirche Groß St. Martin

Blick auf die Stäv vom Rhein aus. Foto: StäV Köln im Hintergrund gelegen, gehört der Platz sicher zu den schönsten in Köln. Doch nicht nur deswegen lohnt sich der Besuch auf ein Kölsch (Gaffel) oder ein lecker-deftiges Menü in diesem brauhausähnlichen Lokal. Denn Friedel Drautzburg, Gastronom aus Bonn, SPD-Mann und vor Jahrzehnten auch Mitglied im Wahlkampfteam Willy Brandts, 

machte nach dem Beschluss über den Umzug der Regierung von Bonn nach Berlin 1991 aus der Not eine Tugend. Und so gründete er zusammen mit Harald Grunert für die vielen Neuberliner aus Politik und Presse die erste "StäV" und damit eine Art Zufluchtsstätte mit spezieller Deko. Dort wie in der 2009 eröffneten Kölner Filiale der StäV sind die Wände mit Fotos der deutschen Politprominenz der letzten 60 Jahre vollgehängt - von Adenauer über Brandt und Kohl bis Schröder und Merkel, von Heuss über von Weizsäcker bis Wulff. Zum weitläufigen Lokal mit vielen Sitzgelegenheiten von der Theke über Stehtische mit Barhockern bis zu großen Tischen und Bänken kommen mehrere Hundert Plätze auf der Terrasse mit Rheinblick hinzu. Auf der Speisekarte findet man überwiegend deftige Gerichte, die vom Flammkuchen über Schnitzel bis zum Currywurst mit Pommes reichen. Das nennt man hier mit Blick auf eine entsprechend Vorliebe von Gerhard Schröder liebevoll, aber auch ironisch "Kanzler-Filet". Zum leckeren Essen kann man sich das gute Gaffel Kölsch gönnen oder unter vielen weiteren Positionen auf der Getränkekarte wählen.

info

Adresse: Frankenwerft 31-33 (am Fischmarkt)
Tel. 66 990 221. Internet: www.staev-koeln.de

nach oben

 

Asiatische Küche
 
CHINESISCH
Tchang
Kölns ältestes China- Lokal. Spezialität ist Peking-Ente. Adresse: Große Sandkaul 19, Tel. 257 57 06.
Big China
Gut, günstig und viele Chinesen. Adresse: Marzellenstr. 58, Tel. 25 17 80.
Buffet Chang
Schnellrestaurant mit Selbstbedienung. Ein- mal zahlen und ohne Ende essen. Adresse: DuMont Carrée.


 

JAPANISCH
Daitokai

Edellokal, Kochen vor den Augen der Gäste, für Geschäftsessen. Adresse: Kattenbug 2, Tel. 12 00 48.
Kintaro
Kölns ältestes Japan-Lokal. Sushi, Tinten- fisch oder Entenbrust. Adresse: Friesenstr. 16, Tel. 13 52 55
Sushi No. 1
Sushi gut und günstig vom ovalen Laufband. Adresse: In den WDR- Arkaden

 

INDISCH
Jaipur

Für den gehobenen Anspruch. Adresse: Marzellenstr. 50, Tel. 13 73 22.
Tandoor Palace
Sehr gut und mittags sehr günstig. Adresse: Händelstr. 33, Tel. 23 68 55.
Bombay Restaurant
Einfache indische Speisen, auch Pizza, dafür relativ günstig im Preis. Adresse: Am Weidenbach 21, Tel. 32 43 43.

nach oben

 

All Bar One 2.0 - "Inn"-Lokal und Restaurant

An guten Kneipen und Restaurants mangelt es im Friesenviertel bei- leibe nicht. Dennoch sind neue Ziele beim Publikum immer willkomm- en - vor allem, wenn Sie das Zeug zum In-Lokal zu haben scheinen. Das trifft wohl auf die "All Bar One" (vormals "Bar Cologne", vormals "All Bar One") zu, sie ist eine Mischung aus Bar und Restaurant. Das Lokal mit dem zweiten Namenswechsel ist oft gut besucht. Das hängt sicher mit der Lage, wohl aber auch mit dem Interieur zusammen,

Blick auf die Glasfassade der All Bar One. Foto: Wagner. das sich weltläufig gibt und ein gehobenes Publikum anzusprechen scheint. Die All Bar One befindet sich unten in einem großen Bürokomplex des Gerling Konzerns, hinter einer gewaltigen Glasfassade, die sich zur Seite schieben lässt. Ist das geschehen, dann gehen der hohe Innenraum und die 

Terrasse in eins über. Draußen lässt es sich gut sitzen, wie auch der Besucherandrang an Sommer- und anderen Sonnentagen zeigt. In dieser Kulisse ist sehen und gesehen werden angesagt, während aus dem parkettbelegten Innenraum noch schwach die Barmusik von CD auf die Terrasse weht. Die All Bar One ist das richtige Ziel, wenn man einen Cappuccino oder einen (Soft-)Drink in wirklich großstädtischer Atmosphäre nehmen will. An Wochenendabenden legt die Musik im Lokal ein paar Stärken zu und der luftige Innenraum ist um die Theke herum dicht bevölkert. Wer essen möchte, der kann unter belegten Baguettes mit Beilagen, Salaten und einer kleinen Auswahl Fleisch- oder Fischgerichten auswählen. Montags bis Freitags gibt es ein Mittagsbüffet, sonntags wird ein Brunch angeboten. Wein gibt es offen und in breiter Sortenauswahl. Die Preise sind leicht überdurch- schnittlich - so, wie eben das Flair und die Lage der All Bar One Köln.

info

Adresse: Friesenstr. 82. Tel. 12 06 95 3. Geöfffnet: Mo. bis Do. 11:00 - 1:00 Uhr, Fr. und Sa. bis 3:00 Uhr, So. 9:00 - 1:00. Küche: 11:00 - 24:00 Uhr. U-Bahn: Friesenplatz.

 

Das SB-Restaurant Vapiano in Deutz 
 
Deutz gehört in Köln zu den aufstrebenden Stadtteilen. Hier wird viel gebaut, so etwa der LVR-Turm (fertig) mit der Aussicht von 100 Metern Höhe, die neuen Messehallen, das neue Lufthansa- haus (fertig), der ICE-Bahnhof Deutz  (dau- ert noch) oder Büros in den alten Messehallen am Rhein, wo Mitte 2009 die TV-Sender RTL und Vox und die Gerling Versicherung einziehen. Passend zur steigenden Bedeutung der rechtsrheinischen City hat in Deutz das Restaurant "Vapiano"
 

eröffnet. Das schicke Lokal in neuen Büro- und Wohngebäude "Constantin Höfe" ist innen für 114 Gäste ausgelegt. Draußen gibt es weitere 80 Plätze. Man sitzt auf gepolsterten Hockern oder Bänken an hellen und teils erhöht gelegenen Holztischen mit Schirmlämpchen. Die Speisekarte weist italienische Gerichte aus. Es gibt Pizza, Pasta, Salate oder Antipasti zum Preis von fünf bis acht Euro. Wer bestellen möchte, der geht zur Theke vor der offenen Küche, 

 

wo jedes Gericht vor den Augen der Gäste einzeln zubereitet wird. Auch die Getränke holt man sich selbst, abgeräumt wird durch das Personal. Was man ißt und trinkt, wird auf einer Chipkarte gespeichert, die jeder beim Eintritt ins Lokal erhält. Die Karte gibt man beim Verlassen an der Kasse zur Zahlung ab. Das Vapiano in Deutz ist täglich von 10:00 Uhr bis 1:00 Uhr nachts geöffnet. Adresse: Constantinstr. 87-89. Tel: 800 88 33.

 

Das Osman 30 - Dinieren im 30. Stock

Auch in Köln als Hochburg der bürgerlich-deftigen Hausmannkost gibt es viele gute und einige sehr gute Restaurants. Gleich in mehrfacher Hinsicht auf "höherem Niveau" postiert sich das Restaurant "Osman 30". Denn die Räume des Gastronoms Osman Yalcin befinden sich im 30. Stock des "KölnTurms" im Mediapark. Tritt man tags herein, so

Schickes Restaurant mit Ausblick. Foto: Osman30 schaut man in einen hellen und modern möblierten Raum. Hier finden rund 100 Gäste Platz an dunkelbraunen Tischen, die farblich in Kontrast zu den hellen und gut gepolsterten Stühlen geben. Etwas kühl wirkt der helle Fliesenboden, hier wäre ein Teppichboden dezenter und mit weniger Trittschall verbunden. Ergattert man einen 

Tisch am Fenster, so hat man hier von 108 Metern Höhe einen tollen Blick auf Köln und das Umland, an der östlichen Fensterseite geht der Blick direkt auf den Dom und Deutz mit der Lanxess Arena und dem neuen LVR-Turm. Im inneren Bereich des Restaurants sitzt man teils etwas erhöht und hat so eine fast so gute Sicht über den Raum und die Stadt. Die Speisekarte weist ausnahmslos Drei-Gänge-Menüs auf. Auf der Weinkarte werden Offene und Flaschenweine angeboten. Sonntags gibt es im Osman 30 um 11:00 Uhr einen Brunch, um 15:00 Uhr wird zur Teatime mit Kaffee, Tee und Kuchen gebeten. Und als Krönung wird bei schönem Wetter auch die Außenterrasse geöffnet.

info

Adresse: KölnTurm im Mediapark, 30. Etage. Geöfffnet: Mo. bis Do. 18:00 bis 1:00 Uhr, Fr. und Sa. 18:00 bis 4:00 Uhr, So. 11:00 bis 19:00. Reservierung unter Tel. 50 05 20 80.

nach oben

 

Cafés in der Köln City 2012
 

FASSBENDER
Modernes und nobles Café in toller Lage. Spezialität des Hauses ist der Baumkuchen. Adresse: Mittelstr. 12, Tel. 925 99 90. 
mehr

PRINTEN SCHMITZ
Kleines und feines Café. Die Spezialität des Hauses sind die Printen. Modernes und helles Ambiente. Adresse: Breite Str. 87, Tel. 257 63 84.

 

FROMME
Kaffee und Kuchen vom Feinsten, zudem sind die Plätze außen sehr beliebt. Adresse: Breite Str. 122, Tel. 257 61 57.
mehr

Wie wär's mit einer Torte? Foto: Konditorei Faßbender

REICHARD
Klassisches Café mit Wintergarten und Domblick. Oft gibt es Musik von Geige und Klavier. Adresse: Unter Fettenhennen 11, Tel. 257 85 42.
mehr

 

JANSEN
Klassisches und konservatives Cafe in einem Raum wie ein Zirkusrund. Adresse: Obenmarspforten 7-11, Tel. 272 73 90.

...oder frischen Pralinen? Foto: Konditorei Faßbender

RIESE
Modernes Cafe der Oberklasse nicht nur für die Einkaufspause. Vorne Bistro, hinten Café, viele Plätze. Adresse: Schildergasse 103, Tel. 92 58 26 0.

nach oben

 

© 2012, Nice City Tours Stadtführungen in Köln

Europäische Küche

Bürgerliche Küche

Italienische Küche

Griechische Küche

Türkische Küche

Französische Küche

Spanische Küche